Gratis Bewertung

JETZT SCHNELL UND GRATIS IMMOBILIE BEWERTEN LASSEN

Ermitteln Sie in wenigen einfachen Schritten den realen Marktwert Ihrer Immobilie

Wie viel ist Ihre Immobilie Wert?

Wählen Sie jetzt aus um welche Immobilie es geht.

Icon: Grundstück
Grundstück
Icon: Haus
Haus
Icon: Wohnung
Wohnung
Icon: Gewerbeobjekt
Gewerbeobjekt

IMMOBILIEN SOFORTBEWERTUNG

Finden Sie jetzt heraus wie viel Ihre Immobilie wert ist!

%

GRATIS

%

DISKRET

%

INFORMIERT

Was ist meine Immobilie wert?

UNSER GRATIS SERVICE FÜR SIE

Sie stellen sich die Fragen: Was ist meine Immobilie wert? Würde sich für mich ein Verkauf lohnen? Ist jetzt ein guter Zeitpunkt meine Immobilie zu verkaufen? Als gratis Service bieten wir Ihnen eine Immobilien-Bewertung an, damit Sie herausfinden können, wie hoch der Marktwert Ihrer Immobilie ist. In die Bewertung lassen wir viele Faktoren mit einfließen, wie z.B. der Vergleich mit ähnlichen Immobilienangeboten in Ihrer Lage, sowie die Berücksichtigung des gesamten Immobilienmarktes. Anhand dieser Daten können wir Ihnen zuverlässig, kostenlos und unverbindlich den Wert Ihrer Immobilie mitteilen.

Tipps für den Immobilienverkauf

Spielen Sie mit dem Gedanken Ihre Immobilie zu verkaufen? Dann sollten Sie sich unbedingt informieren worauf es ankommt!

Wie läuft der Verkauf einer Immobilie ab?

1. Vorbereitung: Eckdaten der Immobilie in Erfahrung bringen sowie erforderliche Unterlagen griffbereit zusammenstellen/beantragen
2. Erstellung eines Exposés und Bestimmen des marktgerechten Verkaufspreises
3. Effiziente Werbemaßnahmen ergreifen
4. Schriftliche sowie telefonische Anfragen bearbeiten/Vorauswahl der Interessenten
5. Besichtigungen durchführen und auf Besonderheiten/Schwierigkeiten der Immobilie hinweisen
6. Vollständige Objektunterlagen an Kaufinteressenten senden
7. Kaufpreisverhandlung und geeigneten Kaufinteressenten auswählen
8. Vereinbarung und Vorbereitung des Notartermins
9. Nachbereitung: Objektübergabe, Endabrechnung, Ummeldungen

Nehmen Sie jetzt gerne Kontakt mit uns auf und wir helfen Ihnen sofort.

Welche Formalitäten sind beim Verkauf zu beachten?

Die Entscheidung mit welchem Verkaufspreis die Immobilie auf dem Markt angeboten wird ist sehr wichtig. Wird der Preis zu hoch angesetzt, wird Ihre Immobilie im schlimmsten Fall ein „Ladenhüter“. Natürlich sollten Sie aber einen Preis ansetzen, der marktgerecht ist und nicht lediglich den emotionalen Wert, einer Immobilie widerspiegelt.

Bleiben Sie gelassen wenn viele Anfragen auf Sie einstürmen, das Telefon alle 5 Minuten klingelt und Sie immer wieder die gleichen Fragen beantworten müssen. Bereiten Sie sich gut vor und notieren Kontaktdaten sowie eventuell noch zu beantwortende Fragen.
Bereiten Sie sich eine Liste vor in der Sie alle Besichtigungstermine notieren, am besten mit Telefonnummer. Entscheiden Sie wieviel Zeit mindestens aber auch maximal notwendig ist um das Objekt zu besichtigen. Den Ersttermin können Sie eher kurz gestalten und dann an wirklich stark Interessierte einen ausführlichen Zweittermin vergeben.

Wichtig ist es von Beginn an zu unterscheiden für welchen Kunden ein wirkliches Interesse an Ihrer Immobilie besteht.

Seien Sie nicht zu emotional bei Besichtigungsterminen. Die sorgsam ausgewählten und vielleicht selbst verlegten Holzdielen wollen die Interessenten am liebsten schon während der Besichtigung herausreißen? Bleiben Sie rational in Ihren Entscheidungen wenn Sie sich wirklich für den Verkauf Ihrer Immobilie entschlossen haben.

Nehmen Sie jetzt gerne Kontakt mit uns auf und wir helfen Ihnen sofort.

Welche Stolpersteine gibt es?

Durch das Internet und die leichte Handhabung Anzeigen schnell und unkompliziert aufzugeben, bieten Eigentümer immer häufiger Ihre Immobilie selbst zum Verkauf an. Hierbei vergessen viele, dass ein Verkauf einer Immobilie eine komplexe Angelegenheit ist.

  1. Stolperstein: Falsche Einschätzung des Verkaufsaufwandes

Viele Eigentümer schätzen den Aufwand eines Verkaufes ihrer Immobilie zu gering ein, denn was meist nicht gesehen wird, ist das eine Menge wichtiger Aufgaben zu einem Verkauf dazugehören. Ob es darum geht alle Unterlagen entsprechend auf/vor zubereiten, bei den verschiedenen Ämtern Dokumente anzufordern, Interessenten zu kontaktieren, Termine zu koordinieren, einen Notartermin vorzubereiten und zu planen, alle diese Dinge kosten nicht nur extrem viel Zeit sondern auch Nerven und Geld.

Dieser riesige Aufwand sollte genau durchdacht sein und berücksichtigt werden, bei der Entscheidung, ob Sie eine Immobilie privat verkaufen möchten oder mit einem Makler als Ansprechpartner, der ihnen bei allen Fragen zur Seite steht und für sie die Arbeit macht.

 

  1. Stolperstein: unzureichende Bewertungskenntnisse

Der Verkauf eines Objektes ist eine Herausforderung in vielerlei Hinsicht. Hierbei ist eine fachgerechte Einschätzung des Wertes ihrer Immobilie ausschlaggebend. Um diese Hürde optimal zu begegnen sind Fachkenntnisse unverzichtbar, vor allem bei älteren oder außergewöhnlichen Immobilien reicht oft eine grobe Einschätzung nicht aus. Verlässt man sich auf solch einen Wert, läuft man Gefahr das Objekt zu einem zu niedrigen oder nicht marktgerechten Preis zu verkaufen oder die Vermarktung durch einen viel zu hohen Kaufpreis unmöglich zu machen.

Denn es möchten sich nun mal alle Parteien, ob Verkäufer oder Käufer sicher sein, dass der optimalste und fairste Preis erzielt worden ist.

 

  1. Stolperstein: Mangelnde Vermarktungskenntnisse

Eine Anzeige im Internet bedeutet nicht immer, dass Sie ihre Immobilie erfolgreich verkaufen werden. Je nach Objekt, Ausstattung und Nutzungsvorstellung sollten die Zielgruppen und die Vermarktungskanäle individuell eingestellt und ausgewählt werden. Zu einer angemessenen und professionellen Vermarktung sollten folgenden Aspekte beachtet werden.

Ansprechende Bilder, passende und interessante Texte zur Immobilie, umfassende Verkaufsdokumente, wahrheitsgetreue Informationen.

Falls die Dokumente fehlerhaft oder nicht vollständig sind kann dieser Missstand bei einem Verkauf schwere Folgen nach sich ziehen und bis zu einer Rückabwicklung  führen kann.

 

  1. Stolperstein: Zu schneller Vertragsabschluss

Viele Eigentümer haben eine recht niedrige Verhandlungsbereitschaft, da Sie jahrelange ihr Eigentum gehegt und gepflegt haben und sich deshalb schlecht davon trennen können.

Jedoch kommt nach einer erfolgreichen Besichtigung die nächste Herausforderung mit der Preisverhandlung. Hierbei ist es wichtig nicht auf den Preis zu beharren, sondern genau abschätzen zu können welche Angebote für den Verkäufer und Käufer vorstellbar und vertretbar sind.

Oft fehlt hierbei die optimale Preisstrategie, denn emotionale Argumentationen des Verkäufers für einen entsprechend höheren Kaufpreis sind für den Kaufinteressenten absolut belanglos. Besonders wichtig  sind hier Marktkenntnisse, Verhandlungsgespür und Erfahrung. Ohne diese Vorrausetzungen wird es schwierig für alle  Parteien auf ein faires Endergebnis zu erzielen.

  1. Stolperstein: Schlüsselübergabe

Endlich geschafft --- Denken sich die meisten Eigentümer bei dem Übergabetermin ihrer Immobilie aber auch hier gibt es viele Stolpersteine. Nach dem langen Verkaufsprozess kommen Käufer und Verkäufer zu dem letzten offiziellen Termin. Hierbei ist es wichtig ALLE Schlüssel dem neuen Eigentümer zu übergeben mit entsprechender Nummerierung, alle Räume der Immobilie nochmals zu besichtigen und ein Protokoll über den genauen Zustand der Immobilie zum Zeitpunkt der Übergabe anzulegen. Somit können beide Parteien nachweisen, dass die Übergabe korrekt verlaufen ist und es keine Mängel gibt, die nicht besprochen worden sind.

Kein entsprechendes Protokoll angelegt beziehungsweise geführt zu haben, führt im Immobilienbereich leider immer wieder zu nachfolgenden Streitigkeiten zwischen den Parteien.

Nehmen Sie jetzt gerne Kontakt mit uns auf und wir helfen Ihnen sofort.

Ohne Immobilienmakler verkaufen?

Als Privatverkäufer können Sie die Informationen und Interessenten nicht so akribisch aussortieren wie ein geschulter Makler. Immobilienkaufleute haben jeden Tag mit Verkäufer, Käufer, Interessenten und dem Immobilienmarkt zu tun können deshalb viel besser einschätzen welcher Interessent für den Kauf ihrer Immobilie geeignet ist.  Dies bedeutet, dass bei einem Privatverkauf prozentual viel mehr Interessenten durch Ihre Privaträume gehen und der Verkaufsprozess viel länger dauert, bevor sie zu einem positiven Verkaufsabschuss kommen.

 

Die Gefühle

Da Sie als Privatverkäufer ihr Eigenheim verkaufen werden, ist es sehr schwer die Emotionen zurück zu halten und sachlich die Dinge zu sehen. Schlussendlich verkaufen Sie ihre Immobilie die Sie jahrelang gepflegt haben an einen Fremden und es hängen zahlreiche Erinnerungen an diesem Objekt.

Bei allen Besichtigungen müssen Sie kritische Blicke und eventuell negativ Fragen sachlich und korrekt beantworteten, dies fällten den meisten Eigentümer enorm schwer. Hierbei ist ein Makler in einer weit besseren Position, da er der Mittelsmann ist.

 

 

 

Nachhaken

Sie als Eigentümer/in stecken sehr viel Zeit und Kraft in Besichtigungen bei einem Privatverkauf.Hierbei kommt es sehr oft vor, dass sie auch nach einer positiven Besichtigung keine Rückmeldung von den Interessenten bekommen.

Ein Makler kann die Interessenten kontaktieren und sich nach Gründen erkundigen, warum die Personen die Immobilie nicht mehr interessant finden. Hier bei erhält der Makler meist ehrlich Antworten, da die Interessenten nicht das Gefühl haben, sich für eine kritische Aussage rechtfertigen zu müssen.

Dies bleibt Ihnen als Privatverkäufer meist verwehrt, da mit einer Nachfrage meist den Interessenten das Gefühl signalisiert wird, dass Sie dringend Geld benötigen und die Immobile schnellst möglich verkaufen möchten.

Das Fazit als Privatperson brauchen Sie das nötige Know- How und vor allem persönlicher Abstand, um ihre Immobilie optimal verkaufen zu können.

Bei der Beauftragung eines Maklers sparen Sie sich nicht nur Zeit sondern auch Geld. Sie können sicherstellen, dass der optimale Verkaufspreis erzielt wird und dass der ganze Ablauf von Anfang bis zum Ende korrekt und professionell verläuft.

Nehmen Sie jetzt gerne Kontakt mit uns auf und wir helfen Ihnen sofort.

Haben Sie Fragen?

DANN NEHMEN SIE JETZT KONTAKT MIT UNS AUF!